Die Stadt rennt/Schöne Laufstrecken: Quer durch Wien

Stadtleben | aus FALTER 20/00 vom 17.05.2000

Ob fürs Marathontraining oder nur zum Entspannen: Die folgenden Wiener Laufstrecken sind empfehlenswert. Sie sind mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar und - weil sicher - auch für Frauen geeignet, die alleine laufen wollen.

Ring-Runde Unter der Woche aufgrund des Verkehrs eine problematische Laufstrecke. Am Wochenende kann man allerdings die schöne Seite der Stadt genießen und kommt dabei auf 6,5 Kilometer.

Prater-Klassisch: Die Hauptallee Start am Praterstern und die Hauptallee hinunter, über Kaiserallee, Rotundenallee und Stadionhalle bis zum Lusthaus. Dann entweder links in die Aspernallee, vor bis zum Handelskai und zurück: 10 Kilometer. Oder rechts über den Parkplatz, an der Freudenau entlang, unter der A4 durch, am Donaukanaldamm entlang bis zum Praterspitz und zurück: 21 Kilometer.

Donaukanal 16 Kilometer lang verläuft der Donaukanal durch Wien. Fast immer kann man an beiden Ufern entlang laufen. Einsteigen kann man fast überall, vor allem bei den diversen


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige