Sideorders: Viele gute Biere

Stadtleben | aus FALTER 21/00 vom 24.05.2000

Oh, welch erfrischende Abwechslung, sich im Lande des Fast-Bier Monopolisten an entweder interessanter Ware aus dem Ausland oder dem unerforschten Inland (vor allem Mühlviertel) zu laben. Da gäbs in Wahrheit ja reichlich, nur leider sind die Minibrauereien entweder zu unzuverlässig oder der Konkurrenz durch die Giganten einfach nicht gewachsen. Vor allem aber sind die meisten Wirte Wiens einfach zu faul, um sich ein tolles, individuelles Bier zu checken. Außer hier.

Krah Krah, 1., Rabensteig 8, Tel. 533 81 93, Mo-Sa 11-2, So 11-1 Uhr.

Mutter aller Bierbeisln in Wien, Gründungsmitglied des Bermuda-Dreiecks. Hat sich kaum verändert, damit auch kaum verschlechtert. Bier-Sortiment geht an die 70.

Bierteufel, 3., Ungarg. 5, Tel. 712 65 03, Mo-Fr 10-1, Sa, So 17-1 Uhr.

Äußerst auf Bier spezialisierter Wirt: 100 Sorten aus aller Welt gibt es hier, als Spezialität des Hauses fungiert das so genannte Bierteufel-Steak.

Ámas!, 8., Laudong. 36, Tel. 403 83 24, tägl. 18-2 Uhr.

Wiens nicht nur bester, sondern auch vollster Mexikaner: Im ehemaligen Schickeria-Bussi-Bussi-Beisl wird nun mit Schokolade, Mais und Chili gekocht. Dazu gibts das volle Sortiment des mexikanischen Bieres.

Hopfhaus, 22., Donaufelder Str. 241, Tel. 204 09 77, tägl. 11-1 Uhr. Eigenwillige Mischung aus Designerbeisl und Vorstadtgasthaus, der Weg lohnt sich aber, wenn man Freund des avantgardistischen Bieres aus den nördlichen Regionen des Landes ist.

Böhle, 1., Wollzeile 30, Tel. 512 44 75.

Einer der Diamanten unter Wiens Feinkostgeschäften. Spezialität: Biere aus aller Welt.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige