Ohren zu!

Seinesgleichen geschieht. Okay, ist ja gut, weg mit den Sanktionen. Aber bitte ohne diese unerträglichen Störgeräusche!

Vorwort | Armin Thurnher | aus FALTER 24/00 vom 14.06.2000

Manchmal glaubt man, nicht ganz richtig zu hören. Etwa wenn der Hörfunk aus Spanien von der so genannten unkonventionellen Imagetour der österreichischen Außenministerinberichtet und einen Ausschnitt aus einem Live-Interview einspielt, in dem der spanische Interviewer sie als "Außenministerin Jörg Haiders" begrüßt. Nun, man kennt den Spaniarden, er hat ja, obgleich Konservativer, sich ebenfalls den Sanktionen angeschlossen und überhaupt, wie der mit seinem Ausländerproblem umgeht - gute Nacht. Nein, antwortete die Außenministerin, übrigens in einem Spanisch, auf das alle Österreicher stolz sein könnten, sie sei nicht die Außenministerin Jörg Haiders, sondern die Außenministerin der österreichischen Volkspartei.

Ich hatte richtig gehört. Denn La Benita fügte eifrig hinzu, die ÖVP sei etwa vergleichbar der spanischen partida popular des Jose Aznar. Ich hatte die Frau bisher immer als Außenministerin der Republik Österreich betrachtet und war beruhigt zu hören, in welcher


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige