"Stöckl hat nix zu befürchten"

Fernsehen. Meinrad Knapp, Comedy-Star des Privatsenders ATV, über sein junges Publikum, sein Vorbild Jay Leno, und die Fragen, ob Barbara Stöckl bald in seine Show kommt und warum er dann nicht gemein zu ihr wäre.

Medien | Eva Weissenberger und Christopher Wurmdobler | aus FALTER 24/00 vom 14.06.2000

Giovanni ist sauer. "Ich wollte Thema-Talk sehen und nicht Scheiß-Comedy!" Der Nachwuchs-Rapidler aus Mailand versteht zwar nur schlecht Deutsch, aber er will dem Teenie-Talker von ATV, Hadschi Bankhofer, zuhören. Und das sofort. Leider zeichnet Bankhofer erst gegen 21 Uhr auf. Jetzt ist Meinrad Knapp mit seiner Comedy-Show "Knapp nach Ladenschluss" an der Reihe. Das haben die Zuseherscouts - Schüler, die am Schwedenplatz das Studiopublikum zusammenfangen - Giovanni verschwiegen.

Vor dem 15-Jährigen und ein paar polnischen Kindern sitzen verkleidete Trekkies in der ersten Reihe auf der Zuschauerstiege im ATV-Studio. "Des geht euch nix an, was wir da machen", faucht eine pummelige Blondine im Space-Kostüm. "Unser Anführer hat uns herbestellt", verrät dann doch ein Kollege aus dem All. In Knapps Show ist an diesem Nachmittag der Schauspieler David Prowse, der Darth Vader aus "Star Trek", zu Gast. In der kurzen Drehpause zwischen den beiden Einstellungen der Show liefern sich Kinder


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige