Es wird a Zeit sein

Neues Lokal. Winetime, das Lokal zur aktuellen Situation im siebten Bezirk: cool gestylt, schöne Menschen, gute Musik, feine Nahrung.

Stadtleben | Florian Holzer | aus FALTER 24/00 vom 14.06.2000

Es wird schon langsam lästig. Dennoch noch einmal Neubau, wo momentan einfach jede Woche was Tolles, Neues aufmacht. Das heißt, eigentlich eröffnete Manfred Strametz sein "Winetime" schon im April, und gewusst, dass ers aufmachen wird, hat er schon im Oktober (da begann er bereits, die superen Weine einzukaufen), und im Aug gehabt hat er das Lokal in der Zollergasse überhaupt schon seit drei Jahren.

Dass ein junger Mensch wegen dem Wein seine Existenz aufgibt, passiert in Österreich nicht selten, meistens jedoch sind diese Lebensgeschichten im tragischen Bereich angesiedelt. Bei Strametz wars anders: Er löste sich von seiner stetig dahinplätschernden Hotelkarriere, weil ihn der Wein faszinierte, weil er sich mit diesem Saft näher beschäftigen wollte, sein Chef aber immer nur italienische Weine in die Karte ließ. Eine Vinothek war der Plan. Die Partner sprangen aber ab, dann gabs ein kurzes Zwischenspiel im Lieblingslokal vieler Fußballer, dem Noodles, und kurz bevor ihn dort der


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige