Big Mäc Music

Musik. Ab sofort ist jeder Mensch Musiker, Komponist und Dirigent. Zumindest kann er es im Haus der Musik mal versuchen.

Kultur | Carsten Fastner | aus FALTER 25/00 vom 21.06.2000

Tröööööt. Stefan Seigner ist überzeugt: "Jeder kann Musik machen." Zum Beweis schnappt er sich am Ende unseres Rundgangs durch sein Haus der Musik eine der Hunderten von Tröten, die am Tag vor der Eröffnung vergangene Woche überall im neuen Museum herumliegen, um den Besuchern von Anfang an klar zu machen, worum es hier geht: Selber machen ist angesagt, und dafür hat sich Seigner einiges einfallen lassen. Insgesamt 2000 Quadratmeter Erlebnisfläche auf sieben Ebenen ließ er für 560 privat finanzierte Millionen Schilling im Palais Erzherzog Karl gestalten - streng nach amerikanischem Vorbild und gemäß seiner jahrelangen Erfahrung als Geschäftsführer von Andre Hellers Traumwerkstatt: "Infotainment, Edutainment und Entertainment" will Seigner bieten - und "sinnliche Erlebnisse".

Dementsprechend beginnt der Rundgang durch das Museum mit einer Reise zurück in die eigene Vergangenheit jedes Besuchers. "Das Ohr ist das erste sich entwickelnde Sinnesorgan eines Embryos", erklärt


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige