Weinwerter Preis 161: Auf da Soav

Stadtleben | aus FALTER 25/00 vom 21.06.2000

Als Soave hat mans nicht leicht. Die Anbauzone dieses Weins aus dem Veneto wurde Ende der Sechzigerjahre dramatisch vergrößert, zu guten Hanglagen ("Superiore") kam viermal so viel mieses Schwemmland dazu; es wurde runtergeschnitten, was der Stock hergibt, ertragreiche, öde Sorten ersetzten die würzigeren alten. Das Ergebnis ist so weit bekannt und nicht der Rede wert. Es geht aber auch anders, zeigen zum Beispiel Natalio und Amadio Fasoli, die ihren Soave nicht nur biologisch anbauen, sondern daraus auch einen besonders köstlichen, marille-/mandelwürzigen Wein keltern. Der Wein zum Antipasto, leicht, fruchtig, fein.

Preis: öS 90,- Wertung: 4/5 sehr gut Soave superiore 1998, Fasoli Gino, bei Biowein & Design, 1., Wipplingerstr. 1, Tel. 533 22 10.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige