Spielplan

Kultur | Helmut Ploebst | aus FALTER 26/00 vom 28.06.2000

Man stelle sich vor, es kommt eine Sintflut. Das soll schon einmal vorgekommen sein. Also: Gott weint Rotz und Wasser, die Welt ist ja so missraten. Er greift sich das nächstbeste Menschenkind und schluchzt: "Eine Arche, schnell!" Dominique Mentha zappelt und deutet auf die Volksoper: "Da, bitte schön!" Gott lässt den Herrn Direktor los und schnieft: "Da steht ja schon Sintflut drauf." Meint Mentha stolz: "Ein Tanztheater von der deutschen Choreographin Verena Weiss. Meine Wahl! Die Geschichte aus der Bibel, sehr schön erzählt ..." Denkt Gott bei sich: "Das will ich sehen, vielleicht schaut die Welt dann rosiger aus." Der Schöpfer setzt sich und staunt zu Beginn über eine Feldarbeitszene, in der Leute zu raufen beginnen. Ein sichtlich unterfordertes Corps de Ballet quält sich mit Selbstverachtung durch sechs weitere, platte Szenen. Aber bereits während der endlosen Nummer drei, als irgendwelche Tiere auf der Bühne herumhüpfen, um irgendwie in die Arche zu kommen, schlafen Gott und ein Teil des Publikums ein. Der Herr kann beruhigt sein: Gegen Verena Weiss' "Sintflut" ist seine Welt immer noch ein Meisterstück.

Den kosmos frauen.raum meidet Gott, dieser alte Macho. Deswegen hat er etwas versäumt: "Chez moi", ein Varieteduett über die faszinierende Biografie der Tanz-Diva Josephine Baker (1906-1975). Sehen wir von der politischen Aktualität des Themas ab, das den beiden Akteuren, Beatrice Frey und Massud Rahnama, ein löbliches Anliegen ist, tut sich ein Paradoxon auf: Die Baker war das genaue Gegenstück zu ihrer Darstellerin. Beatrice Frey macht leider den Eindruck einer ganz charismafreien Schauspielerin, die ihren Bühnenauftritt weder stimmlich noch sprachlich noch tänzerisch bewältigt. "Chez moi" ist anscheinend bewusst als Schmierenvariete angelegt, gerät aber zu einer Verarschung jener Person, der eigentlich hätte Reverenz erwiesen werden sollen. Pech für Josephine Baker; unser Herrgott aber hätte sich erleichtert eins ins Fäustchen gelacht.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige