In Kürze

Kultur | aus FALTER 26/00 vom 28.06.2000

Volkstheater 2000/01 Mit Brechts "Der gute Mensch von Sezuan" in einer Inszenierung von Michael Gruner beginnt das Volkstheater am 6.9. die neue Spielzeit. Weitere Pläne: Der junge Regisseur Michael Schilhan versucht den Ionesco-Klassiker "Die Nashörner" (mit Andreas Vitasek in einer Hauptrolle) wiederzubeleben, Hilde Sochor und Babett Arens sind die Protagonistinnen in der deutschsprachigen Erstaufführung des Frauenstücks "Grace & Glorie" von Tom Ziegler, und Georg Schmiedleitner inszeniert mit Karl Markovics "König Ottokars Glück und Ende". Für die zeitgenössische heimische Dramatik sind zwei Positionen reserviert: "Waikiki Beach" von Marlene Streeruwitz erlebt seine späte österreichische Erstaufführung (Regie: Michael Kreihsl), und am Ende der Spielzeit gibt es eine Uraufführung - unklar ist noch, ob es sich dabei um ein Stück von Gustav Ernst oder um eines von Franzobel handeln wird. Am plafond ist unter anderem die Erstaufführung von Sarah Kanes "Phaidras Liebe"


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige