Wienbild

Politik | aus FALTER 28/00 vom 12.07.2000

Die Melodie hatte der Bundeskanzler sicher noch im Ohr:"Danke für diesen guten Morgen" wurde bei den Jazz-Messen in den späten Siebzigerjahren gerne angestimmt. Und Wolfgang Schüssel sang damals fleißig mit. Die neue umgetextete Version des Kirchenliedes dürfte ihm weniger gefallen haben. Vergangene Woche "bedankten" sich die SPÖ-Bundesgeschäftsführerin Andrea Kuntzl und 20 rote Aktivistinnen vor dem Bundeskanzleramt für "Sozialabbau", "Umverteilung von unten nach oben" oder "dass Reiche reicher werden"


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige