Zoo: Menschen der Woche

Stadtleben | aus FALTER 28/00 vom 12.07.2000

Wenn der ORF eine neue Sendereihe präsentiert, dann ist das natürlich so wichtig, dass gleich drei (!) ORF-Kamerateams vor Ort sind. So wie in den Rosenhügelstudios, wo Altfernsehchef Thaddäus Podgorski seine Rückblick-Show "Deja vu" zeigte, mit der heuer das Sommerloch gestopft werden soll, und in der Ansage-Queen Jenny Pippal ungewöhnlich häufig von hinten zu sehen ist. Testbild-Aktivist Thaddäus Podgorski jun. hat die Show produziert und endlich kommen all die Guten (Dagmar Koller) und Bösen (der Bastelonkel) der letzten 50 Fernsehjahre wieder mal zu Bild - zu Wort kommen sie nur, wenn der Ex-General sie lässt. Und endlich weiß man, wieso die Österreicher so sind, wie sie sind. Das "Deja vu"-Erlebnis könnte Kult werden.

"Eine Auseinandersetzung zwischen den Kulturen ganz ohne den berühmten Clash", wünschte sich Fritz Edlinger. Der Wunsch des Generalsekretärs der Gesellschaft für Österreich-Arabische Beziehungen erfüllte sich wunderlampenartig, in der Galerie Mouratti

  361 Wörter       2 Minuten
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl inklusive Online-Zugang, um diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext zu lesen.
Holen Sie sich hier Ihren Online-Zugang und lesen Sie diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige