Neue Platten

Kultur | aus FALTER 29/00 vom 19.07.2000

Rock/Pop Belle And Sebastian: Fold Your Hands Child, You Walk Like a Peasant Jeepster/Ixthuluh Schon wieder ein neues Album von Glasgows Arbeitsbienen, und trotz zunehmender Professionalität (man ist davon abgekommen, in verhallten Kirchen aufzunehmen) hat sich weder am Sound noch an der Stimmung viel geändert. Wir haben uns zu sehr verwöhnen lassen die letzten paar Jahre. Hätte es Belle And Sebastian bisher nicht gegeben, dann würden wir ihr neues Album als - wenn auch anachronistische - Sammlung unaufdringlicher Songschreiberkunstwerke feiern: etwa wegen der täuschend sanft dahingehauchten Vergewaltigungsgeschichte "The Chalet Lines" oder des an Loves "Forever Changes" erinnernden federleichten Uptempo-Stücks "The Wrong Girl". Stattdessen nehmen wir diese Platte als selbstverständlich hin und ordnen sie mit einem routinierten Seufzer in den durchgehend ebenbürtigen Gesamtkatalog von Belle And Sebastian ein. Und nach ein paar Wochen kommen wir drauf, wie undankbar


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige