Einkaufsbummel: Spätsommer

Stadtleben | aus FALTER 31/00 vom 02.08.2000

Lustig Während wir uns fragen, ob es mit dem Sommer schon wirklich total vorbei ist, präsentiert der Uhrenhersteller Swatch bereits munter seine Herbst/Winter-Kollektion 2000: Frecher und pfiffiger als gewöhnlich wollen die neuen Modelle wie Hairy Harry (trägt eine Art Fell) sein. Oder das lustige Modell Vamos a comer mit Comic-Meerestieren drauf.

Unaufdringlich Und auch die Kosmetikhersteller bereiten sich schon auf die kühlere Jahreszeit vor: Calvin Klein etwa mit seinemneuen Make-up-Look für den Herbst 2000. Die Farbnuancen sind dunkel und intensiv, aber trotzdem edel-natürlich gewählt. Mit dem hellen Farbton Nuance bare auf den Wangenknochensoll Natürlichkeit demonstriert werden, die Augenpartie unterstreicht man in Grau- und Brauntönen, die Lippen mit zurückhaltenden Farben wie Sandstone. Sehr dezent.

Panisch Und bevor der Herbst wirklich kommt, wird jetzt noch überall in der Stadt abverkauft, was das Zeug hält: "Final Sale" heißt das Zauberwort. Oder auch das Rauswerfen um jeden Preis. Und die von H&M nehmen dieses Motto wie immer besonders ernst: Für die Mädels gibt es Tops um 49, Kleider um 79, Hosen um 98 Schilling. Modischer Schmuck-Firlefanz wird einem gar schon ab 9 Schilling geradezu nachgeworfen. Dafür gibts für die Jungs auch Shirts ab 49 und Badeshorts ab 49 Schilling. Das große Abverkaufen dauert hier noch bis 5. August.

Modisch Seit wenigen Tagen gibt es in den Filialen der Textilkette Schöps die erste Kollektion der Designerin Ina Schmauss von der Modeschule Schloss Hetzendorf zu kaufen. Diese Kollektion nennt sich bedeutungsvoll "signal:rot". Ende September werden zwei weitere Kollektionen der jungen Modemacherin folgen.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige