Neue Platten

Kultur | aus FALTER 33/00 vom 16.08.2000

ROCK/POP Jimmy Page & The Black Crowes: Live At The Greek Edel Zwecks einer Infusion für die gebrechliche anglo-amerikanische Rockwelt fusionierten sich Gitarrenslinger Jimmy Page und The Black Crowes im Vorjahr für sechs Shows in den USA: Natürlich ein Muss für jeden Led-Zeppelin-Fan. Wie schon anno dazumal versteht es Page auch heute wieder, vorrangig in jenen Stücken zu brillieren, in denen der Blues mit grobschlächtigem Hardrock überfahren werden kann. B.B. Kings "Woke Up This Morning" eignet sich hierfür allerdings gar nicht. Zeppelin-Klassiker wie "Lemon Song", "Custard Pie" oder "Whole Lotta Love" geraten passabler, als man es von den Black Crowes erwartet hätte. Die Covers von "Oh Well" oder "Shake Your Money Maker" zeigen jedoch, dass man hier dem Blues um viele Meilen weiter entfernt ist, als dies Fleetwood Mac einst waren.

Walter Pontis JAZZ Ponsford/Knight/Hopper/Clarke: The Swimmer Voiceprint (www.voiceprint.co.uk) Der Bassist


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige