Tier der Woche: Sauschnell

Stadtleben | Peter Iwaniewicz | aus FALTER 33/00 vom 16.08.2000

"Die Startaufstellung ist wie auf der Arche Noah, paarweise ..." Heinz Prüller, Formel-1-Reporter Das Ausmaß an Langeweile, das beim Betrachten eines Formel-1-Rennens im Fernsehen entsteht, dürfte nur noch dann übertroffen werden, wenn man das Rennen direkt vor Ort als Zuschauer verfolgt. Was am Hungaro-Ring diesen Sonntag wohl zu sehen war? Als Besucher der Kategorie "Super Gold" hatte man "überdachte, nummerierte Schalensitze und einen VIP-Parkplatz" sowie ein Ticket um 5450 Schilling vor den Augen.

Auf den Flaggschiffen des Automobilsports, den Ferraris, gibts das bekannte Wappen - Il cavallino rampante, ein sich aufbäumendes Pferdchen - zu sehen. Sie fragen sich natürlich, warum galoppiert es nicht, sondern bäumt sich auf? Quert ein Auto seinen Weg? Nein, die Legende berichtet, dass 1923 Enzo Ferrari beim Circuito del Savio in Ravenna in so überragender Weise gewann, dass ihm der Conte Enrico Baracca als Zeichen der Anerkennung das Abzeichen des piemontesischen Kavallerieregiments


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige