Was war/kommt/fehlt

Politik | aus FALTER 34/00 vom 23.08.2000

Was war: Wehrgerechtigkeit Früher war alles anders. Wer Plattfüße oder eine Gräserallergie hatte, wurde "B-tauglich" geschrieben und musste zum Bundesheer. Seit einigen Jahren werden gesundheitlich beeinträchtigte Jungmänner schneller "untauglich" geschrieben. Das Heer will nicht mehr die Verantwortung für Verletzungen und körperliche Zusammenbrüche schwacher Soldaten übernehmen.Den Wiener Volksanwalt Horst Schender regt das auf: "Spitzensportler, Söhne von Prominenten: Alle können auf ärztliche Atteste verweisen, die die Untauglichkeit rechtfertigen!" Damit soll nun Schluss sein. Schender fordert deshalb, eine Tauglichkeit für "nichtmilitärische Tätigkeiten" einzuführen. Kloputzen mit Plattfüßen? Die FPÖ prüft den Vorschlag. Die ÖVP ist dagegen.

Was kommt: Kids an die Urnen?

Warum dürfen 90-jährige Tattergreise wählen und 16-jährige Amnesty-Aktivisten nicht? Rund fünf Mandate würden sich im Nationalrat verschieben, wenn Jugendliche zu den Urnen schreiten dürfen. Hauptgewinner wären die Grünen und die FPÖ. Bereits 2003 werden in Kärnten bereits 16-Jährige ihre Stimme abgeben können. Nun fordert auch die SPÖ in Wien eine Senkung des Wahlalters. Die ÖVP ist dagegen. "Das Alter soll nur gesenkt werden, wenn es ein Bedürfnis danach gibt", so ÖVP-Chef Görg. Auch die junge ÖVP ist dagegen:"Da wird dann Politik in die Schule getragen", so ein Sprecher. Sonst noch was!

Was fehlt: Bissiger SPÖ-Chef So gut hatte es begonnen. Alfred Gusenbauer in angriffslustiger Pose am profil-Titelblatt. Endlich einer, der sich nicht mit roten Boxhandschuhen ablichten ließ. Endlich ein Ideologe. Doch die Wähler goutieren den neuenChef nicht. "Mann des provinziellen Parteiapparats", sagt Meinungsforscher Peter Ulram über den Scheibbser Parteivorsitzenden.Das Einzige, was der Wähler bislang von Gusenbauer kennt, ist sein Kuss sowjetischen Bodens. Es wird Zeit, dass Gusi sein Image als Andrea Merkel der österreichischen Innenpolitik ablegt.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige