Mediensplitter

Medien | aus FALTER 35/00 vom 30.08.2000

Besetzt Bereits zum zweiten Malhat Greenpeace Österreich vergangene Woche die Domain von Mohrenbräu "virtuell besetzt". Grund: Die Vorarlberger Brauerei plant, demnächst Bier in Wegwerf-Plastikflaschen auf den Markt zu bringen. Unter der Adresse www.mohrenbraeu.at versorgen die Umweltaktivistennun User und Biertrinker mit Infos über die umweltschädlichen Pläne der Mohrenbrauer. Derzeit sei kein Ende der Besetzung in Sicht, heißt es bei Greenpeace.

Phettberg.at Seit einigen Monaten chattet Falter-Predigtdiener Hermes Phettberg jeden Dienstag mit Fans über seinen "Predigtdienst". Der Chat auf Webfreetv.com wird nun ausgedehnt. Ab sofort chat-predigt Phettberg dienstags ab 21.30 Uhr sechs Stunden lang. Darüber hinaus wurde nun die Phettberg-Homepage gelauncht. Unter www.phettberg.at gibts das gesamte Hermes-Universum online zu betrachten: Lebenslauf, Fotos und Briefwechsel.

Weniger Dialog Die Erzdiözese Wien muss beim Gratisblatt Dialog sparen. Wie profil berichtet, muss wegen eines geplanten Internetauftrittes von Kardinal Schönborn das flotte Kirchenheftchen mit geringerem Budget auskommen und wird deshalb seltener erscheinen.

Werbe-Gag Mit der polnischen Country-Rock-Röhre Joana hat der Modekonzern Diesel diesen Sommer einen echten Werbehit gelandet. Die Kunstfigur - in jedem Land wurde Joana von einem anderen Model dargestellt - tourt noch immer mit "Dirty Country Girl". Für die kommende Saison haben sich die Diesel-Werber wieder was ausgedacht: Frank P. Stevenson, einen schmierigen Modefotografen, der seinen Fans zeigt, wie Fotografie wirklich funktioniert. Besonders sehenswert: die Homepage der trashigen Kunstfigur. Unter www.kingfrank.com gibts viel Spaß!


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige