In kürze

Kultur | aus FALTER 35/00 vom 30.08.2000

Jazz online Kaum ist es an der Internet-Buchhandelsfront (Umgehung der nationalen Buchpreisbindung einer-, Boykott von Libro durch deutsche Verlage andererseits) etwas ruhiger geworden, wartet Libro schon mit seiner nächsten Online-Aktivität auf. Der Konzern erweitert sein Musikangebot. Das virtuelle Jazz-Magazin, das unter der Adresse http://jazz.lion.cc zu finden und eine Kooperation mit der Zeitschrift Jazz Zeit ist, informiert über musikalische Neuigkeiten und Entwicklungen, bietet Interviews mit Künstlern ebenso wie Besprechungen neu erschienener CDs, die man dann auch gleich per Mouseclick bestellen kann.

http://jazz.lion.cc Römerquelle-Fotowettbewerb Insgesamt 200.000 Schilling stehen auch heuer wieder bereit, um von der Jury (die Direktoren der Kunsthalle Krems, Carl Aigner und die Neue Galerie / Linz, Peter Baum sowie Vorjahrssiegerin Maria Hahnenkamp) nach eigenem Ermessen auf fünf Preisträger(innen) verteilt zu werden. Teilnahmeberechtigt sind alle Künstler,


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige