Top Ten Taxi-Filme

Stadtleben | aus FALTER 37/00 vom 13.09.2000

Wenn die tägliche Dosis "Taxi Orange" zu fad wird, empfiehlt die Falter-Filmredaktion stattdessen folgende Taxi-Filme anzuschauen: Max and His Taxi (1917) Avec Max Linder, Pionier nicht nur des Slapstick, sondern auch hinterm Volant.

The Taxi-Dancer (1927) Die Tücken der Synchronisation: "Taxigirl" klingt gut, heißt aber Eintänzerin.

Memorias de un chofer de taxi (1946) Heißer Tipp für alle, die aussteigen wollen: Es gibt ein Leben nach dem Taxi!

Stolen Identity (1950) Ein Taxlerkrimi nach Lernet-Holenia, verlegt ins Wien des "dritten Mannes".

99 River Street (1953) Film noir, der deutsche Titel verrät uns mehr: "Taxi 539 antwortet nicht."

Taxifahrer Bänz (1957) Ja, ja, the Swiss do it too ... Noch dazu in diesem schauderhaften Dialekt.

Taxi Driver (1976) Der Klassiker des Genres: Was passiert, wenn einer nur mehr Taxi fährt. Taxi zum Klo (1980) Kein Alternativtitel zu "Taxi Orange", sondern ein schwuler Lehrer unterwegs durch die Berliner Subkultur.

Taxi Blues (1990) Rechtsradikale Taxler gibts überall, warum also nicht auch in Moskau?

Night on Earth (1991) Los Angeles, New York, Paris, Rom, Helsinki: Taxifahren zum Prominententarif.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige