Wienzeug

Politik | aus FALTER 38/00 vom 20.09.2000

Rechter Verlag gesucht Das Machwerk nennt sich "Der Gaskammerschwindel - Naturwissenschaftliche Fakten und politische Hintergründe des Jahrhundertbetrugs". Wolfgang Fröhlich findet dafür aber ohnehin keinen Verleger. 280 Verlage in ganz Österreich hat er bereits kontaktiert - ohne Erfolg. Bis 1994 war Fröhlich FPÖ-Bezirksrat im 7. Bezirk. Als er sich in einer Sitzung über die "multikulturelle Bastardisierung der Gesellschaft" beschwerte, musste er die Partei verlassen und ist seitdem laut Dokumentationsarchiv des Österreichischen Widerstands "einer der wichtigsten Holocaustleugner Österreichs". Leicht wird es für ihn nicht, sein Buch zu vermarkten: Fröhlich hat sich kürzlich einem Wiederbetätigungsprozess durch Flucht entzogen.

Gscheiterln ohne Stress Die Schülerdes Hochbegabten-Gymnasiums Sir-Karl-Popper-Schule sind trotz hoher Anforderungen weder "stress-deformiert", noch weisen sie psychosomatische Schäden auf. Das besagt eine Studie von Sozialforscher Ernst Gehmacher,


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige