Presseschau

Medien | Eva Weissenberger | aus FALTER 38/00 vom 20.09.2000

Lieber Herr Gächter! Unterschreiben Sie endlich! So schlimm wird die neue Wohnung schon nicht sein. Ja, ja, so eine riesige Plattensammlung ist sicher nicht leicht zu verfrachten. Dann soll Q. halt den ganzen Umzug alleine organisieren. Oder darf Q. Ihre geheiligten Vinyls nicht angreifen?So kann es jedenfalls nicht weitergehen. Das Gequengel wegen dem Mietvertrag nervt nämlich nicht nur Sie, sondern auch mich. Q. soll endlich wieder blöde Fragen über die Liebe stellen, mehr Sex wollen oder mit blonden Buben flirten. (Letzteres wollen wahrscheinlich Sie nicht.) Ich will auf alle Fälle endlich wieder etwas zum Schmunzeln am Sonntag in der Früh. Gut, man kann sich ja noch immer auf der Aufmacherseite des profil-Österreich-Ressorts amüsieren. Apropos: Lieber Herr Nikowitz! Ihre kleinen Westenthaler-Dramolette sind ausgesprochen lustig. Das lässt sich doch sicher ausbauen. Ihr Ausflug zum SPÖ-Parteivorstand war schon ein guter Anfang. Hat die ÖVP nichts zu lachen? Sind die Grünen so fad? O.K., mir fällt auf die Schnelle auch kein Van-der- Bellen-Witz ein. Aber Ihnen bestimmt. Mit freundlichen Grüßen,


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige