Wienbild

Politik | aus FALTER 39/00 vom 27.09.2000

Staus, Staus, Staus. Und das ausgerechnet an Wiens "erstem autofreien Tag", einer Aktion der Gemeinde Wien und des Verkehrsclubs Österreich (VCÖ). Nicht nur das schlechte Wetter, auch die Politik trägt Schuld an diesem Flop: Außer einer kleinen Veranstaltung am Rathausplatz war von dem Projekt, das Wien zumindest einen Tag autofrei machen sollte, nichts zu sehen. Kein Wunder: Mit Flugblättern und schönen Worten wird man wohl kaum einen Wiener Autofahrer überzeugen, in die Straßenbahn zu steigen


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige