Phettbergs Predigtdienst: Einfühlungsvermögen

... Ein junger Mann lief zu Mose und berichtete ihm: Eldad und Medad sind im Lager in prophetische Verzückung geraten ... Num 11, 25-29 (1. Lesung am 26. Sonntag im Jahreskreis/Lesejahr B)

Stadtleben | aus FALTER 39/00 vom 27.09.2000

Es ist hochinteressant: Ich mache mir keine Vorstellungen davon, was sein wird, wenn Horst wiederkommt. Das Vergessen ist so umfassend, dass ich nicht einmal weiß, dass ich vergesse. Ich scheine eine große Begabung für die reine Gegenwart zu haben. Darum stürzt mich die Frage, wie es mir ginge, auch so in mich zurück. Und erinnert mich. Jagt mich in mich. Oder es stand ein Leben bevor, bzw. es galt eines zu vollziehen aufgrund der Geburt, und ich könnte mich nicht erinnern, eine Vorstellung darüber entwickelt zu haben respektive gehabt zu haben. Ja, jetzt, ein verzweifeltes Zuspät! Ich wäre gern Stricher geworden.

Und ich bin eigentlich alt, besser gesagt tot, und liege in der Gegenwart gespreizter Schenkeln zur Tür hin offen, die Augen verbunden, und Horst wird kommen. So ausgesetzt sich hinzuspreizen würde für die Leserschaft vielleicht signalisieren, ich sei ein Held und harter Kerl. Guinessbuch der Tüchtigkeit. Würde es allen zeigen, was Einstecken bedeutet. Aber ich bin empfindlich und halte gar nichts aus. Kann gar nichts einstecken. Wieso wissen die das nicht, was es bedeutet, sich Jahr um Jahr vergeblich zu spreizen. Was an Angstarbeit gearbeitet wird während dieser Zeit - und dass da nicht auch noch die supertüchtige Leistung des Wegsteckens der Brustwarzenfolter erbracht werden kann. Nur wenige geraten in prophetische Verzückung, ein geringer Prozentsatz entwickelt ein Einfühlungsvermögen. Dass das blinde Sichausliefern - gefesselt! - schon überaus viel ist, Angstarbeit - wieso können die Leute das nicht einfühlen? Und lassen mich wieder allein. Und verachten mich als Minderleister?

Unsere Bedeutung dürfte davon nicht abhängen, ob wir erfolgreich sind oder nicht. Woher soll der junge Finanzminister wissen, wie es ist, zu scheitern, im Sturzflug alt geworden auf den Aufprall zu warten?

Der Hermes-Phettberg-Chat-Marathon, jeden Dienstag ab 6.30 Uhr morgens bis Mittwoch 1.30 Uhr auf www.webfreetv.com


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige