Gut/Böse/Jenseits

Kultur | aus FALTER 40/00 vom 04.10.2000

Gut Stefan Schulmeister. Der Ökonom punktete bei seinem Auftritt im ORF-Magazin "Betrifft" nicht nur mit einer untadeligen schottengemusterten Krawatte, sondern auch mit Fachkompetenz und dem Unwillen, sich von Andreas Khol ständig unterbrechen zu lassen.

Böse Peter Sichrovsky. Haiders Mann für Europa will die nicht vorhandene Kulturkompetenz seiner Partei aufmöbeln: Theater sollen mit Discos zu "Kulturzentren" gemacht werden, die Oper soll T-Shirts verkaufen, nur das Feindbild "Staatskünstler" darf bleiben.

Jenseits Peter Westenthaler. Wegen des Sagers des Gewerkschafters Rudolf Kaske ("Republik wird brennen") forderte der FPÖ-Klubobmann den Rücktritt von ÖGB-Präsident Verzetnitsch. An den eigenen Standards gemessen, hätte die gesamte FPÖ längst zurücktreten müssen.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige