Club of broken beats

Nachtleben. Der Veranstalter und DJ Jogi Neufeld alias Cpt. Joghurt begeht mit einem Festprogramm das Jubiläum seines Breakbeat-Clubs "Sub" im Flex.

Stadtleben | Sebastian Fasthuber | aus FALTER 40/00 vom 04.10.2000

Die Feier des vierten Geburtstages ist für einen wöchentlich stattfindenden Club eine Seltenheit. Zur geringen Halbwertszeit können die unterschiedlichsten Komponenten beitragen: Das immer anspruchsvollere, weil von in- und ausländischen DJs verwöhnte Nachtvolk, das ständig nach Neuem verlangt. Damit untrennbar verbunden, die schnelle Abfolge trendiger Sounds und das kaum nachzuvollziehende Aufsplittern in Sub-Genres. Und nicht zuletzt der Blickwinkel der Clubinhaber, die einen Veranstalter schnell gegen einen neuen, mit einer zumindest kurzfristig gewinnbringenderen Geschäftsidee ausgestatteten Kollegen eintauschen lassen.

All diesen Gefahren eines Veranstalters ist Jogi Neufeld, 32 und gebürtiger Vorarlberger, geschickt und vielleicht auch ein klein wenig zufällig mit seinem im Flex beheimateten Breakbeat-Club "Sub" entronnen. Vor sechs Jahren aus der Schweiz nach Wien übersiedelt, "weil mir nach Verwandtenbesuchen schnell klar war, dass es die einzig logische Stadt für mich


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige