Zoo: Menschen der Woche

Stadtleben | aus FALTER 40/00 vom 04.10.2000

"Zweimal pro Woche werde ich gebeten, für einen wohltätigen Zweck aufzutreten", sagte Otto Schenk. Normalerweise lehnt der Schauspieler ab, bei CARE machte er eine Ausnahme und eröffnete eine Benefizgala im Kunsthistorischen Museum. "Take care", forderte der Mime zärtlich, und durch Bares und Anwesenheit brachten es die rund 140 Gäste, darunter Ottakringer Brauerin Christiane von Wenckheim, Edith Klestil und Christine Vranitzky, auf 250.000 Schilling, die direkt einem Haus für drogenkranke Eltern und ihre Kinder in St. Petersburg zugute kommen. Edel.

Wieso die neudeutsche Schlager-Band Rosenstolz ihre aktuelle Platte ausgerechnet "Kassengift" benannt hat, war beim Konzert in der Szene Wien nicht ganz klar: Die Simmeringer Musikhalle war knackevoll. Marianne-Rosenberg-Sound mit Schwermut-Lyrik kommt ganz offensichtlich an. Die Fans sangen komplette Songs mit den "Cindy & Bert 2000" mit, und das deutlich besser als Frontmann Peter Plate. Aber dessen Aufgabe ist es ja ohnehin, auf der


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige