Stadtmensch

Stadtleben | aus FALTER 40/00 vom 04.10.2000

Für den Trafikanten Georg Vacano, 44, ist das Anfackeln einer Zigarette ein Erlebnis: "Da ist dieser Klick", sagt er, "ein Erlebnis." In den Fingern hält er einen "Handschmeichler". Dann noch dieses Zuschnappen, "das kann man nicht in Worte fassen". Zur Not könnte man sagen: "Ein Erlebnis!" Nie und nimmer würde sich der Obmann des "Zippo Club Austria" eines schnöden Feuerzeugs bedienen, nur sein Zippo-Feuerzeug - silbern, Gesamtauflage 100, Gravur: "001/100 Zippo Club Austria", lebenslange Garantie! - kommt da zur Anwendung. Vacano kann stundenlang über die Klassiker referieren, dass beispielsweise 300 Millionen Zippos im Umlauf seien, dass 2002 der 70. Geburtstag anstehe, dass der Flammenwerfer ein österreichisches Patent sei, dass der Mythos Zippo lebe. Zippo, der Feuerspender von Seebären, Harley-Fahrern und von Überlebenskünstlern am Ende der Welt! Hat sich der Mythos bereits einmal im Trafikanten-Alltag ausgetobt? "Ich fürchte nicht", antwortet Vacano leicht resigniert.(Infos: Tel. 586 26 00)


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige