Schneller, höher, weiter/Wie daheim: Steiermark in Wien

Stadtleben | aus FALTER 41/00 vom 11.10.2000

Leit, die gengan überallhin", meint Forstwirtschaft-Student Christoph aus Schladming. Ein Treffpunkt für Studenten aus der grünen Mark ist das mexikanische Lokal Maria's Cantinas (9., Schubertg. 13). Dort feiern die Steirer immer wieder Feste. Ansonsten ist vor allem die Getränkeauswahl entscheidend: "Wo's a Murauer gibt, find ma a d' Steirer", so der angehende Forstwirt.

Zwar steht auch in Wien an jeder Ecke ein Maronibrater, aber irgendwie ist es anders als zu Hause. Erstens heißen sie hier nicht gebratene Kastanien, zweitens werden sie nach Stück verkauft und nicht einfach als große oder kleine Portion in die Tüte geworfen und drittens muss man sie trocken hinunterschlucken. Steirern, denen die Kombination aus Schilcher und gebratenen Kastanien fehlt, kann geholfen werden: Im Restaurant Steirerstöckl (18., Pötzleinsdorfer Str. 127) gibts bis Ende Oktober jedes Wochenende einen original steirischen Kastanienbrater und Schilchersturm.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige