Stadtleben

Stadtleben | aus FALTER 42/00 vom 18.10.2000

Sex: Hände Was man ja auch irgendwie nicht verstehen kann: Warum sich Männer nach einem kleinen Bedürfnis die Hände waschen. Why? Ist ihr Hydrant dreckig geworden, während sie sich des durchaus desinfizierenden Urins entledigt haben? Womit? Mit Staub? Dreck? Ackergas? Ich glaube auch, niemanden zu kennen, der seinen Hosenbruder währenddessen auf dem Pissoir ablegt wie eine Zigarette und dann später beim Einpacken seine Hände mit Porzellanviren (?) kontaminiert. Und: Wer begrüßt denn heutzutage noch per Handschlag? T. R.

Fussball: Mayrleb Dass Fußballer keine Intelligenzbestien sind, ist ein dummes Vorurteil. Fußballer sind nicht blöder oder vifer als Vertreter irgendeiner anderen Berufsgruppe. Themenwechsel: Der Austria-Stürmer Christian Mayrleb ist vor einiger Zeit gegen Bregenz durch grobe Unsportlichkeit und zuletzt im Länderspiel gegen Spanien durch grobe Unfähigkeit aufgefallen. Wie ernst kann man einen Fußballer nehmen, der sich allen Ernstes darüber beklagt,

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige