Soziale Marktwirtschaft/Praktische Philosophie: Amartya Sen & Co. im Dialog

Extra | aus FALTER 42/00 vom 18.10.2000

Amartya Sen ist einer von ihnen. Einer der neun prominenten Gesprächspartner von Herlinde Pauer-Studer für ihren Interviewband "Konstruktionen praktischer Vernunft". Die an der Universität Wien lehrende Philosophin hat sich wie kaum eine andere ihrer deutschsprachigen Kolleginnen und Kollegen in den vergangenen Jahren um eine Auseinandersetzung mit der US-amerikanischen Philosophie verdient gemacht. Und dazu gehörte eben auch der buchstäbliche Dialog mit deren Protagonisten, konkret: ausführliche Interviews mit Denkerinnen und Denkern wie Selya Benhabib, Ronald Dworkin, Martha C. Nussbaum, Michael Walzer oder eben Amartya Sen - um nur die bekanntesten zu nennen.

Diese insgesamt neun Dialoge dokumentieren den gegenwärtigen Stand der moralphilosophischen Debatte. Angesprochen werden nahezu alle großen Problemstellungen der politischen Philosophie: die Fragen von Gleichheit und Gerechtigkeit ebenso wie der Identität und Differenz in multikulturellen Gesellschaften. Und so gibt dieser

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige