Dolm der Woche: Faxe Ortlieb

Politik | aus FALTER 43/00 vom 25.10.2000

Patrick "Faxe" Ortlieb ist einer der wenigen ehrlichen und tüchtigen Abgeordneten, die auch am Rednerpult des Hohen Hauses nicht lange herumfaxen. Vergangene Woche nahm er im Plenum zur Spitzelaffäre Stellung und gestand. Wir zitieren: "Wir haben jetzt nahezu 17 Uhr, wir diskutieren den ganzen Tag über Menschenrechte. Anscheinend gibt es nicht sehr viel Themen, die sie (die Grünen, Anm. d. Red.) einbringen können. Wir haben in der Früh damit angefangen, und die ganze Zeit geht es nur um dieses Thema. Immer ist das Thema EKIS angesprochen worden, konkret diese Abfragen (...). Medien bedienen sich dieser Mittel, da wird auch nicht darüber diskutiert. Bei uns aber soll es auf einmal ein Skandal sein. Von Megaskandal, von Skandal der Sonderklasse wurde geredet. (...) Ich will es ganz kurz machen: Das beste Ruhekissen ist einfach ein ruhiges Gewissen. Viel mehr kann ich dazu nicht sagen." Wir auch nicht.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige