Media-Mix

Medien | aus FALTER 43/00 vom 25.10.2000

UMTS Demnächst beginnt auch in Österreich - nach Großbritannien, Deutschland und Italien - die Versteigerung der begehrten UMTS-Lizenzen. Mit den Lizenzen dürfen Mobilfunkbetreiber das Handynetz der nächsten Generation errichten; die Einnahmen fließen dem Staat zu. In Österreich soll die Auktion rund 20 bis 40 Milliarden Schilling bringen. Die Auktion selbst findet in den Wiener Ringstraßengalerien statt, die Bieter dürfen sich untereinander nicht absprechen. Jeden Tag wird es mindestens acht Auktionsrunden geben. Die Versteigerung beginnt am 2. November.

LCD wird billiger Die Preise für LCD-Panels werden in den nächsten Monaten fallen. Grund ist ein weltweites Überangebot an den flachen Displays, Hersteller und Abnehmer stehen vor vollen Lagerhäusern, die Ware soll vor Weihnachten an den Käufer gebracht werden. Der Trend bei 15-Zoll-Displays, die von der Bildgröße her herkömmlichen 17 Zoll gleichen, geht in Richtung 10.000 Schilling. In den letzten sechs Wochen sind die Preise bei Flatpanels um einige Tausend Schilling gefallen. Experten raten, beim Kauf dennoch auf Qualität zu achten. Vor allem auf einen großen Betrachtungswinkel und das Fehlen von kaputten Bildpunkten ist Wert zu legen.

Intelligente Anlage Der MP3-Erfinder Karlheinz Brandenburg, der erst kürzlich den deutschen Zukunftspreis 2000 erhalten hat, bastelt an einer "intelligenten" Stereoanlage. Die Anlage soll mit digitaler Signalverarbeitung den Raum ausmessen und das Wohnzimmer in einen Konzertsaal verwandeln. Die Hi-Fi-Anlage soll nach den Plänen Brandenburgs nicht nur viel Musik speichern. "Sie hilft auch, Musik zu suchen", meint der Leiter der Fraunhofer-Arbeitsgruppe für Elektronische Medientechnologie in Ilmenau. Dann soll es laut Brandenburg möglich sein, die eigene Wunschmusik zu einer bestimmten Zeit vom lokalen Speicher der Anlage oder später über das Internet abzurufen.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige