Zoo: Menschen der Woche

Stadtleben | aus FALTER 44/00 vom 01.11.2000

Dass gut aussehende Schauspielerinnen sich für Fotos nackig machen, kommt vor. Umso toller ist es, dass Elke Winkens für den guten Zweck nackt posierte. Und zwar für Fotograf Andreas H. Bitesnich und die Aids Hilfe Wien. Deren aktuelle Kampagne zielt nämlich auf 25- bis 35-jährige Frauen und Männer, die, wie Aids-Hilfe-Chefin Claudia Kuderna mitteilte, auch eine Risikogruppe sind. "Komm mit", zweideutelt der Slogan - und obwohl die Angelegenheit eher nach Kuscheln als nach Sex aussieht, leisten wir Winkens Aufforderung gerne Folge. Und nächstes Jahr wollen wir Gedeon Burkhard haben, bitte. Nackt.

Michael Douglas war nicht da. Leider. Dafür war aber ORF-Filmauskennerin Gabi Floßmann gekommen, um den Abschlussabend der Viennale mit Douglas' neuem Film "Wonder Boys" zu präsentieren. Dann gab es noch die obligaten Preisverleihungen, den Wiener Filmpreis erhielt diesmal Goran Rebic für seine Doku "The Punishment". Filmfans wie Kulturstadtrat Peter Marboe freuten sich mit.

Man starrt


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige