www.sciencegoespublic.at

Das Internet macht neue Kommunikationsformen zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit möglich - künftig auch in Österreich: Der ORF wird demnächst ein Online-Science-Forum eröffnen, das es interessierten Laien ermöglicht, mit Forschern in einen Dialog zu treten.

Extra | Franz Gutsch | aus FALTER 45/00 vom 08.11.2000

New Economy ist in aller Munde. Also jenes neue Wirtschaften auf Basis der neuen Kommunikationstechnologien. Was aber ist mit der Wissenschaft? Ist auch eine New Science im Entstehen begriffen? Zweifellos hat das von Wissenschaftlern erfundene Internet auch die Wissenschaften nachhaltig verändert. Das sieht auch Manfred Jochum so: "Der Trend zur Spezialisierung wurde durch das Internet noch verstärkt. Die Forscher sind dadurch mit einer unbewältigbaren Fülle fachspezifischer Information konfrontiert."

Das ist für den Hörfunkintendanten und ORF-Wissenschaftssprecher aber nur die eine Seite der Vernetzung: Für ihn ist das Internet andererseits auch ein modernes Integrationsmedium verschiedener Wissensgebiete, das Forscher und Laien wieder zu einem neuen Überblick über Wissenschaft verhelfen und damit die Forschung und die Öffentlichkeit wieder in einen neuen Dialog verwickeln kann.

Damit das gelingt, müssen allerdings entsprechende Begegnungsorte eingerichtet werden. Ein solches


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige