Phettbergs Predigtdienst: Der Tierarzt als Frauenminister

... um durch sein Opfer die Sünde zu tilgen ... Heb 9, 24-28 (2. Lesung am 32. Sonntag im Jahreskreis / Lesejahr B)

Stadtleben | aus FALTER 45/00 vom 08.11.2000

Hier der Bericht über meine Erfahrungen mit einem halben Jahr wöchentlicher Prügel auf www.webfreetv .com: Ich habe den Prügler verinnerlicht wie Eltern ihr sterbendes Kind. Und ich habe ihn nicht gekriegt. Wenn es ein langer "Predigtdienst" war und eine gute, schmerzvolle Session, und er schwitzte, erhitzt von der Anstrengung, das Aufgetragene präzise zu vollziehen, und ich aus allen Poren rann vor Schmerzen, und ich ihm ein Danke hauchen durfte auf die Wange, gab er mir ein kleines, verlegenes Lächeln. Je gelungener, desto verlegener. Die Verlegenheit des Gottes, die Stunde der Waschvollautomaten.

Das Geheimnis ist die schiefe Ebene. Das hier ist jetzt einLaborbericht über 30-mal Prügel: Am besten ist der Beginn mit einer massiven, flachen Lederpeitsche, zirka ein Meter lang, im Griff festes, zwei Drittel locker geflochtenes Leder, gegen Ende hin verflachend zu einem etwa gürtelbreiten Aufschlagleder. Das Design muss auch den Prügler reizen. Er muss sich im Instrument wieder


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige