Stadtleben

Stadtleben | aus FALTER 46/00 vom 15.11.2000

Sex: Chililiebe Eine teuflische Sexpraktik ist der Oralservice, nachdem man kurz vorher indisch essen war oder irgendeiner anderen scharfen Küche seine Seele verkauft hat. Die privaten Teile blühen dann regelrecht auf - aber nicht vor Freude. Wer das nicht glaubt, kann es leicht ausprobieren, auch wenn gerade kein Versuchsobjekt in Mundnähe ist. Man soll doch bitte mal kleine scharfe Chilischoten schneiden und sich dann mit der Schotenhand die Augen reiben. Da passiert das Gleiche. Es gibt also einen geheimen Verbindungskanal zwischen Blick- und Fortpflanzungswerkzeugen. Was ich immer vermutet habe. T. R.

Fussball: Patrioten Fußballösterreich ist sauer aufErnst Dokupil. Der Trainermanager von Rapid hat sich nicht euphorisch genug über die Erfolge von Sturm Graz in der Champions League gefreut und wird von Fußballfreunden, Sportjournalisten und anderen Patrioten jetzt als eine Art Vaterlandsverräter geächtet. Ich finde, der Dok hat Recht: Wo kommen wir hin, wenn man auch


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige