Zoo: Menschen der Woche

Stadtleben | aus FALTER 46/00 vom 15.11.2000

Zumindest in Wien stand das Endergebnis der US-Wahl bereits in der Wahlnacht fest. Die amerikanische Botschaft lud in ein Ringstraßenhotel zur "Celebration of Democracy - U.S. Style" - also mit viel Stars und Streifen, CNN und Jazzband. Botschafterin Kathryn Hall selbst war übrigens nicht anwesend, da auf Pflichttermin in Washington. Dafür stellte man für Wiens amerikanische Community und nicht amerikanische Freunde eine Wahlurne auf. Sieger: Al Gore. Ach ja: Eine Stimme bekam auch Bugs Bunny - der Toon-Hase war natürlich nicht nominiert.

"Am süßesten ist ja wohl der Vater", meinte Iris Meder vom DJ-Duo "Lola & Bolek". "Die ganze Veranstaltung ist recht süß", fand Roland Faltlhansl ("Les Messieurs"). Harry und Julia Lametta hatten zu früher Abendstunde in den Volksgarten geladen, und ziemlich viele Partygäste kamen - trotz oder wegen der Location -, um den italienischen Easy-Listening-Export "Montefiori Cocktail" zu hören und zu sehen. Die Riviera-Brüder Francesco (Orgel, Bass,

  350 Wörter       2 Minuten
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl inklusive Online-Zugang, um diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext zu lesen.
Holen Sie sich hier Ihren Online-Zugang und lesen Sie diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?
Bitte liken Sie den FALTER auf Facebook:

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige


Anzeige