Abteilung "Hau ab!" oder Winterdestinationen

Wenn der Wolf im Walde heult und der Bär vor Fäule fäult so das Reh die Rinde nascht und Knecht Ruprecht friedlich hascht Wenn Frau Holle olle rollt Und der Schnee die Sohle knollt Greif ich freudig zu I-Mac Wo ich eifrig Tasten hack Log mich in das wewewe Wo ich vieles Fremde seh' Sehn mich dann nach heißen Ländern Stränden, Menschen ohne G'wändern Mit dem Fäustchen auf der Maus Halt ich diesen Winter aus.

Extra | aus FALTER 47/00 vom 22.11.2000

Mittelmeer-Feeling Falls Ihnen das Mittelmeer-Feeling mitten im grauen Wien abgeht, besuchen Sie das Ristorante Porto Maltese. Das erst kürzlich von Andrea Mrstik und Peter Sandheim (ehem. Demel-Geschäftsführer) eröffnete Franchise-Lokal bietet täglich von 12-15 und 18-01 Uhr frischen Fisch und Meeresfrüchte und dazu Weine aus Portugal, Spanien, Frankreich oder Italien - alles in mediterranem Ambiente serviert, aber auch als Take-away zu haben. Apropos, die Homepage ist auf Deutsch, Englisch und Serbisch.

Porto Maltese, 3., Löwengasse 1b, Tel.713 40 01, www.portomaltese.org Reise zu den Ur-Omas "Engelhauch und Sternenglanz" heißt die aktuelle Ausstellung im Historischen Museum der Stadt Wien. Gezeigt werden historischer Christbaumschmuck, seltene Adventskalender, Krippen, Kalenderalmanache und Glückwunschkarten sowie historische Fotos. Eine Zeitreise in eine vorvirtuelle Epoche, in der sie das Wort "Internet" noch nicht einmal buchstabieren konnten. Die Ausstellung


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige