Fernsehen

Medien | Christopher Wurmdobler | aus FALTER 47/00 vom 22.11.2000

Läuft eigentlich auf RTL noch die "Mini-Playback-Show"? Etwas Ähnliches gibt es seit fünf Jahren im ORF: der "Kiddy Contest". Confetti-Mann Elmer Rossnegger und Bravo-TV-Tante Enie van de Meiklokjes begrüßen in der Liveshow Kinder, die einen auf Popstar machen (und wahrscheinlich entsprechende Eislaufmuttis haben, die dahinterstehen). Aktuelle Charthits werden eingedeutscht und umgetextet, und das Ganze soll wohl so etwas sein wie kindgerechte Unterhaltung. Ein ehrgeiziges kleines Mädchen tanzt mit frostigem Lächeln, singt "Streber verboten" und wirkt selbst wie die größte Streberin, die zehn(!)jährige Michele verrät den "Trick mit dem Dackelblick" - Lolita-TV am Samstagnachmittag. Echt kiddygerecht, das. Und mittendrin dann noch Zahnfleischherzeiger und Deutschrapper Oli P. Das Tollste am "Kiddy Contest" war dann, dass Enie van de Meiklokjes bei Robert im Taxi Orange fuhr und von Taxler Walter via Funk ziemlich nett verarscht wurde. Der Tiroler kannte die rothaarige Moderatorin nämlich nicht und nannte sie konsequent Emmi. Gewonnen haben übrigens Marco und Daniela mit einer Snowboardversion von "Anton aus Tirol".


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige