Haider & ORF

Was tun mit Westenthaler?/Zensur?

Politik | Nina Weissensteiner | aus FALTER 48/00 vom 29.11.2000

Vergangene Woche hatte die erste ausländische TV-Dokumentation über das Phänomen FPÖ Österreich-Prämiere. Der Film "The Haider Show" des in Wien lebenden BBC-Journalisten Frederick Baker wurde Ende Oktober auf dem zweiten Kanal des britischen Fernsehsenders ausgestrahlt und am vergangenen Donnerstag einem kleinen Kreis im Filmhaus-Kino am Spittelberg präsentiert. Ob der ORF die Doku demnächst auch ins Programm nehmen wird, ist nach der Entstehungsgeschichte des Films fraglich. Wie bei solchen Projekten üblich, hatte Baker im Sommer beim ORF umfangreiches Bildmaterial über Jörg Haider bestellt. Der Staatsfunk zauderte, und wie aus einem Brief des ORF an BBC hervorgeht, musste das bestellte Material zuerst durch das politics department, ehe es an den britischen Sender weitergegeben wurde. Fazit: Wichtige Aufnahmen, wie Haiders Aschermittwochrede in Ried (wo der damalige FPÖ-Chef den französischen Präsidenten Jacques Chirac als "Westentaschen-Napoleon" beschimpfte und drohte,

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige