Wiener Schnitzel jagen

Stadtmensch. Hannes Sulzenbacher ist Kulturveranstalter und Autor mehrerer Wien-Bücher. Jetzt hat er ein Stadträtsel-Buch geschrieben - der "Falter" lädt zum Mitraten ein.

Stadtleben | Christopher Wurmdobler | aus FALTER 48/00 vom 29.11.2000

Hannes Sulzenbacher ist ein fleißiger Mann. Nicht nur, dass der 32-Jährige in den letzten Jahren Dinge erledigt hat, wie zum Beispiel in Dresden die Großausstellung "Der neue Mensch" und das Queer-Festival "Wien ist andersrum" mitzugestalten oder zwei Wien-Bücher zu schreiben - gemeinsam mit Andreas Brunner "Schwules Wien" und den Krimi "Wiener Gift". Jetzt hat sich Sulzenbacher 50 Stadträtsel ausgedacht, die dieser Tage unter dem Titel "Wiener Schnitzeljagd" im Löcker Verlag und als Kostproben in den nächsten Falter-Ausgaben erscheinen (siehe Kasten).

Hannes Sulzenbacher ist wirklich sehr fleißig. Dabei beschäftigt sich der studierte Theaterwissenschaftler und ehemalige Falter-Theaterschreiber in seiner Arbeit fast immer mit Wien, wo er seit 14 Jahren lebt. "Mir kommt es darauf an zu zeigen, dass diese Stadt nebeneinander mehr besitzt als nur eine Mentalität, eine Vergangenheit und eine Gegenwart", so der selbstständige Kulturveranstalter und Autor. "Mich interessiert es, in


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige