Wiener Schnitzel jagen/Wiener Schnitzeljagd 1

Stadtleben | aus FALTER 48/00 vom 29.11.2000

Der Ort als Tier und als Person In den nächsten Wochen lädt der Falter ein zur Wiener Schnitzeljagd. Gesucht werden Straßen, Plätze, Gebäude und Orte. Bei den kniffligen Stadträtseln von Hannes Sulzenbacher gibt es immer verschiedene Lösungswege - und die Möglichkeit zu gewinnen.

Erster Bildungsweg: Elfriede Jelinek erinnert sich, wie sie ihn hat auftauchen sehen, "was fällt Ihnen ein, es ist halb sechs Uhr früh!, wie er sich da, gleich Karlitschek, dem Prager Gespensterpferd, in der Kurve von der Florianigasse her ins Geschirr wirft und hineinrast in die Laudongasse, unter Getöse und Geklirr und Gescheppere, seine funkenstiebende eiserne Zirkusbahn entlang, und kaum hat er ordentlich Fahrt angenommen - (...) - kaum hat er also Schwung geholt (...), muss er leider schon wieder stehen bleiben, oje, denn es kommt gleich die nächste Station, ehe er seine Brustmuskeln und sein Kreuz noch richtig anspannen kann, vielleicht hat er ja mit seinem Strohhalm etwas zu viel Strom aus


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige