WAP dir die Stadt

Die Stadt Wien stellt nun auch einen eigenen WAP-Dienst, das CITYPHONE für City-Services, zur Verfügung. Wer mit einem WAP-fähigen Handy in der Stadt unterwegs ist, kann jederzeit die wichtigsten städtischen Dienstleistungen abrufen.

aus FALTER 49/00 vom 06.12.2000

Es ist zwanzig Uhr und die Dinge stehen - no, noch weiß man nicht, wie sie stehen, denn zunächst einmal müsste man wissen, wo man sich hinwenden soll, damit sich etwas abspielt. Wer WAP hat, kann sich in dieser Situation helfen. Das Wiener CITYPHONE www.cityphone.at bietet eine Reihe von Serviceleistungen, die einen angebrochenen Abend retten können. Ein Klick auf den Ballkalender oder doch lieber zum nächsten Heurigen? Cityphone hat die Adressen. Für Radfahrer gibt es eigene Tipps, außerdem findet man Tagesnachrichten, Fahrplanauskunft, Service-Nummern und ein City-ABC. Das Cityphone dient aber nicht nur dem Vergnügen. Es unterstützt auch in alltäglichen Situationen mit Adressen der Beratungsstellen und Auflistung von Behördenwegen - außerdem kann man dort auch seine Beschwerden deponieren. Selbstverständlich gibt es für den Fall der Fälle auch Notrufe. Sogar die Wiener Stadtwerke sind über WAP erreichbar - kein Anruf beim Salzamt mehr. Mit cityphone.at hat man die Stadt so gut im Griff wie sein Handy.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige