Stadtmensch

Stadtleben | aus FALTER 49/00 vom 06.12.2000

"Das Freizeitverhalten von Eltern mit Kleinkindern ändert sich. Da geht man halt ein Jahr lang nicht ins Kino." Martina Närr, 35, ist Besitzerin einer vierjährigen Tochter und weiß also, wovon sie spricht. Und weil sie sich auskennt, hat sie nun das Buch "Null bis Drei" (Falter Verlag) zusammengestellt. Auf fast 400 Seiten gibt das "kleine Schlaue" Freizeittipps für Eltern mit Kleinkindern - österreichweit. Übrigens, weil gerade so schön Weihnachten ist: Wenn die Journalistin und NGO-Expertin nicht Ratgeber schreibt oder ihre Tochter versorgt, ist sie Geschäftsführerin der "Stiftung Kindertraum". Die Organisation hat es sich zur Aufgabe gemacht, behinderten und schwerkranken Menschen bis 18 Jahre sehnliche Wünsche zu erfüllen. Dafür werden einerseits Spenden für Therapien gesammelt, andererseits auch ganz konkret Träume (beispielsweise Treffen mit Stars!) erfüllt. Infos: www.kindertraum.at C.W.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige