Mediensplitter

Medien | aus FALTER 50/00 vom 13.12.2000

Prozess Vor einem Jahr erschien in der Süddeutschen Zeitung ein "Gesinnungs-Quiz", durch das sich der Kärntner Landeshauptmann Jörg Haider in seiner Ehre gekränkt fühlte. Im Magazinteil der SZ waren Zitate Haiders und Adolf Hitlers gegenübergestellt worden, die zugeordnet werden mussten. Haider brachte eine Ehrenbeleidigungsklage ein. Der zuständige Richter hatte das Verfahren eingestellt, das Oberlandesgericht revidierte diese Entscheidung. Die SZ legte daraufhin Material vor, das eine "Verwandtschaft der Geisteshaltungen" zwischen Haider und Hitler aufzeigen soll. Kommenden Donnerstag wird im Wiener Landesgericht in der Sache wieder verhandelt.

Sesselrücken Nachdem Ende Oktober bei der Presse Außenpolitik-Chef Andreas Schwarz zum stellvertretenden Chefredakteur bestellt wurde, wird nun die derzeitige Ressortleiterin der Innenpolitik, Anneliese Rohrer, das Außenpolitik-Ressort übernehmen.

Ausgefördert Die steirische Landesregierung hat am Montag die "letztmalige Abschlagszahlung" in Höhe von 46 Millionen Schilling für steirische Medien beschlossen. Ab 2001 soll es keine Presseförderung mehr geben.

Runterholen Lion.cc hat mit der AKM (Autoren, Komponisten, Musikverleger) und der Austro Mechana (AM) eine Vereinbarung über die Entgeltung von Urheberrechten bei Gratis-Downloads geschlossen. So werden die Musiker, die auf der lion.cc-Site vertreten sind, in Zukunft von AKM und AM anteilig für die Downloads entlohnt. Über Geld wollte man allerdings nicht reden, das Modell soll jedoch auch anderen Site-Betreibern offen stehen.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige