Gut/Böse/Jenseits

Kultur | aus FALTER 50/00 vom 13.12.2000

Gut John Lennon. Der Beatle mit der Brille ist zwar noch immer tot, aber so tot müssen andere erst einmal sein - und das an ihrem 20. Todestag. Nun enthüllte gar Fidel Castro eine Bronzestatue, die Lennon auf einer Parkbank sitzend zeigt. Kulturimperialismus rules okay!

Böse Kurt Krenn. Die rechte Faust Gottes verlangt die völlige Abschaffung der Fristenlösung. "Viele können zwischen Gut und Böse nicht mehr unterscheiden", meinte er. Mag schon sein, aber wir kennen uns jedenfalls noch aus: Dieser Mann ist b-ö-s-e!

Jenseits Jörg Haider. Das einfachste Parteimitglied Österreichs leidet in seiner Kärntner Quarantäne unter Wirklichkeitsverlust: Nun ließ Haider wissen, dass um die EU-Osterweiterung "zu viel Lärm gemacht" werde. Eigentlich lärmt nur er. Der Rest Europas diskutiert nur mehr die Modalitäten.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige