Presseschau

Medien | aus FALTER 51/00 vom 20.12.2000

Sehr geehrter Herr Verleger, lieber Wolfgang! In unserer letzten Ausgabe wollen wir uns noch kurz für die überaus kooperative Zusammenarbeit bedanken. Mit 24 Wortspenden haben Sie uns dieses Jahr über die Gebühr verwöhnt. Was kreative Wortschöpfungen ("befundieren") und originelle Titel ("Cezanne lässt sich scheiden") betrifft, müssen die drei kleinen Schwestern aber noch viel von News lernen. Denn tv-media hat es nur auf drei Erwähnungen gebracht ("Schiffsbruchs-Dolm"), e-media gar nur auf zwei (die waren dafür aber "top"). Format schaffte es - bei allem Wohlwollen - aus eigener Kraft nur dreimal in die Presseschau und hat es nur seiner Formil-Kooperative zu verdanken, dass es noch drei weitere Nennungen auf seinem Konto verbuchen darf. Bitte, gestalten Sie ihre Cover weiterhin so farbenfroh ("Die Zukunft der Frau" und "Fitness-Guru Ulrich Strunz" haben uns gefallen). Und berichten Sie weiter so ausführlich über die Garderobe des Ehepaars Klima. Wir hoffen, dass auch ihre neuen Adoptivkinder die Sprache der Fellner-Familie übernehmen werden. Unter diesen Bedingungen würden wir Sie auch im kommenden Jahr gerne wieder als Hauptsponsor begrüßen. Mit freundlichen Grüssen, ihre Presseschau


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige