Neue Platten

Kultur | aus FALTER 51/00 vom 20.12.2000

Klassik Beethoven: Die Sinfonien (Berliner Philharmoniker, Claudio Abbado) DGG/Universal (5 CDs) Die Frage nach dem Sinn immer neuer Gesamteinspielungen der Beethoven-Sinfonien verfehlt als das Totschlagargument aller Kritik an der Klassikindustrie selten ihre polemische Wirkung. Allein: Ganz so einfach ist es nicht. Erstens geht es eben nicht nur ums Werk, sondern auch um seine Interpretation, und zweitens kann sich ein Dirigenten-Orchester-Gespann kaum je so umfassend darstellen wie anhand von Beethovens vielseitigem sinfonischem Gesamtwerk. So gesehen wurde es sogar höchste Zeit, dass Claudio Abbado und seine Berliner Philharmoniker nun ihren Beethoven-Ziegel vorlegen und damit so etwas wie die Quintessenz ihrer Zusammenarbeit hörbar machen, bevor Simon Rattle das Orchester übernimmt. Der Generationswechsel, den Abbado seit Karajans Tod 1989 forcierte, ist unüberhörbar: In Berlin sitzen jede Menge junger Musiker am Pult, die nicht nur wissen, wie man Originalklang buchstabiert,


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige