Best of Vienna: Nagy

Stadtleben | aus FALTER 51/00 vom 20.12.2000

"Strenges Strickdesign für Wien." So beschreibt Christa Nagy ihre Mode. Von wegen! Die Bezeichnung "strenges Design" traf vielleicht auf ihre bisherigen klassischen Pullover zu. Die ganz aktuelle Kollektion, die sie gemeinsam mit ihrer Schwägerin Gabriela entworfen hat, ist hingegen farbenfroh, frech und wirklich supersexy. Kleider in Pink, Giftgrün und Rot. Das Besondere daran: Die Kleider sind als solche auf den ersten Blick nicht erkennbar, sondern sehen aus wie eine Kombination aus Top und Rock. Alles aus feinster Merinowolle. Wen das jetzt womöglich etwas kratzt, der darf sich schon mal auf den kommenden Frühling freuen. Dann gibt es nämlich von Christa Nagy neue Kleider aus Baumwolle, Viskose und Leinen - oder was man sonst noch alles so verstricken kann.

Nagy, 2., Krummbaumg. 2, Tel. 925 13 47, Mo, Mi, Do 11-18, Fr 10-16 Uhr.

Best of Vienna, Vol. 2/00 ist ab sofort um öS 45,- im guten Buch- und Zeitschriftenhandel erhältlich.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige