Zoo: Menschen der Woche

Stadtleben | aus FALTER 51/00 vom 20.12.2000

So was heißt Clubculture: H.A.P.P.Y, der älteste und immer noch erfolgreiche Houseclub der Stadt, war zu Gast bei Sven Gächters "Osmosis" im Palmenhaus - das kurzfristig in "Dagmar-Koller-Turnhalle" umbenannt wurde. Und woran merkt man, dass Namensgeberin Dagmar Koller Profi durch und durch ist? Zum Beispiel daran, dass der Musicalstar bei der "Nicht ins Dunkel"-Gala der H.A.P.P.Y-Bande als Ehrengast live und persönlich anwesend war und unter großem Jubel der Zuschauer gemeinsam mit dem "Kinderchor der Steinerschule Happyhausen" ein Weihnachtslied anstimmte. Wie nannte H.A.P.P.Y-Mann Tomtschek den Stargast: "Die Frau, die wir bedingungslos lieben." 2001 soll eine Koller-Houseplatte erscheinen. Yeah!

Im Kaffeehaus sitzen und mit den Tischnachbarn plaudern. Irgendwann einmal wie zufällig den Mantel, der am Stuhl hängt, umdrehen und so tun, als wäre am Mantelfutter nichts ungewöhnlich - auch wenn es mit Pornofotos bedruckt ist. Das versteht der New Yorker Selbstdarsteller und Herausgeber


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige